SPRAYCITY.AT - GRAFFITI WRITING ARCHIVE - SINCE 2001

< BLOG

Wieder Sprayer in Wien verhaftet (oe24.at)

Die Donaumetropole dürfte für die internationale Sprayer-Szene eine magische Anziehungskraft haben -lange Zeit kamen diverse „Künstler“ zu uns und mit ihren illegalen Aktionen offenbar unbehelligt davon. Doch jetzt gelang der Polizei gleich zweimal hintereinander ein spektakulärer Schlag gegen die umstrittenen Straßenkünstler, deren liebste Objekte Hausmauern, U-Bahn- und Zug-Garnituren sind.

In U-Bahn-Remise auf frischer Tat ertappt
Während der Schweizer Renato S. alias „Puber“, der die halbe Stadt mit seinem Namen zugepflastert hatte, in einer Wohngemeinschaft aufgestöbert wurde, konnte die Einsatzgruppe gegen Straßenkriminalität den zweiten „Most Wanted“ der Szene auf frischer Tat ertappen: Jack M. (24) aus Leeds (UK) war Freitag mit seinen Kumpels Davy und Joseph sowie dem Wiener Milan P. gerade dabei, in einer Remise im 3. Bezirk einen Silberpfeil mit „GN“- und „T-BAG“-Tag (Schriftzug) zu verzieren, als die Handschellen klickten. Nach 300 Taten mit einem Schaden weit über 50.000 Euro in Wien bestand bereits Haftbefehl gegen den Engländer -es gilt die Unschuldsvermutung.

Mit Flugzeug eigens zu Spontan-Acts angereist
Bei der Verhaftung hatten die Briten, die auch in Prag und in Bratislava umgehen und die für Spontan-Acts schon mal mit dem Flugzeug anreisen, jede Menge Spraydosen und andere verdächtige Utensilien (Stabruten, Pfeffersprays und natürlich Digitalkameras und Smartphones für die üblichen Selfies für einschlägige Internetseiten) dabei. Außerdem hatten sie einen Generalschlüssel für die Werkstätten der Wiener Linien – wie sie bloß an den gekommen sind?

(…)

weiterlesen auf oe24.at

Quelle: oe24.at

 

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart