SPRAYCITY.AT - GRAFFITI WRITING ARCHIVE - SINCE 2001

< BLOG

Aus Grau mach Bunt (club.wien.at)

Kunst im Gemeindebau hat eine lange Tradition. Sie verschönert nicht nur die Fassaden, sondern baut Brücken zwischen unterschiedlichen Generationen und Einstellungen. So auch im 10. Bezirk, wo drei Gemeindebauwände mit Graffitis versehen wurden.
Grau in Grau: Über ein Viertel der Wiener Bevölkerung lebt in Gemeindebauten. Allzu oft verbindet man mit diesen triste und graue Betonblöcke. Doch was viele nicht wissen: Die Wiener Gemeindebauten sind ein großes Freiluftmuseum. Bereits die ersten Wohnanlagen wurden mit Kunst aus aller Welt bestückt. Skulpturen und Brunnen namhafter Künstlerinnen und Künstler zieren Innenhöfe und an den Wänden finden sich bunte Mosaike und Reliefs. Wer genau hinschaut, kann auf nahezu allen Gemeindebauten meist hoch über der Betrachterin oder dem Betrachter Mosaike und Fresken mit Szenen aus dem Arbeitsalltag vergangener Zeiten, Tiere oder abstrakte Formenkonstruktionen erkennen. Auch heute noch werden gerne Projekte umgesetzt, um Kunst zu vermitteln und ein wenig Farbe ins Leben zu bringen. So auch in Favoriten. In der Per-Albin-Hansson-Siedlung wurden im Zuge des Projekts „3 Weeks – 3 Walls“ drei Wände von unterschiedlichen Graffitikünstlerinnen und -künstlern bemalt. Und gefällt’s? CLUB WIEN war vor Ort und hat sich gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern die Kunstwerke angeschaut und mit ihnen über Kunst im Gemeindebau gesprochen.

(…)

weiterlesen auf club.wien.at

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart