SPRAYCITY.AT - GRAFFITI WRITING ARCHIVE - SINCE 2001

< BLOG

10 Years KCBR Magazine – SHOP.SPRAYCITY.AT

  • 10 Years KCBR Magazine

    22.00

    Vor zehn Jahren tauchte die Buchstabenkombination KCBR zum ersten Mal auf Wänden und Zügen rund um Zürich auf. Längst sind die vier Buchstaben – ursprünglich eine Abkürzung für „KINGS CLUB BE RETARDED“ – zu einer Erscheinung geworden, die sich aus dem Stadtbild nicht mehr wegdenken lässt. 2008 war KCBR von acht Zürcher Sprayern gegründet worden. Seither hat sich die Zusammensetzung der Gruppe immer wieder verändert. Von der ursprünglichen Formation ist heute nur noch ein kleiner Teil aktiv. Dafür sind immer wieder jüngere Writer zur Gruppe dazugestossen, in den letzten Jahren vor allem auch Frauen. Die wachsende Popularität der Gruppe – hauptsächlich basierend auf den Filmen „Live Life Like“ und „Live Life Like Girld“ – hat zu einem erstaunlichen und anfangs auch irritierenden Phänomen geführt: Fans haben in den letzten Jahren damit angefangen, Bilder der Gruppe zu kopieren und sogar eigene KCBR-Styles zu kreieren. Eine beachtliche Anzahl der KCBR-Bilder, die in den letzten Jahren aufgetaucht sind, stammen gar nicht von Mitgliedern der Gruppe selbst, sondern von Nachahmern. Dieses Phänomen hat zu lebhaften Debatten in der Zürcher Graffitiszene geführt: Darf man ohne Erlaubnis die Namen von anderen Graffitikünstlern malen? Die Mitglieder von KCBR vertreten diesbezüglich einen klaren Standpunkt: Es ist ihnen egal. Das vorliegende Heft erscheint anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von KCBR. Es dokumentiert eine kleine Auswahl der mehreren Tausend Graffitis, die zwischen 2008 und 2018 in Zürich und im Ausland gesprüht wurden.

    Soft Cover, 214 Pages, over 200 color images.
    A4 (21 x 29.7 cm)

    1. Edition 2018.
    Language: English/German

Vor zehn Jahren tauchte die Buchstabenkombination KCBR zum ersten Mal auf Wänden und Zügen rund um Zürich auf. Längst sind die vier Buchstaben – ursprünglich eine Abkürzung für „KINGS CLUB BE RETARDED“ – zu einer Erscheinung geworden, die sich aus dem Stadtbild nicht mehr wegdenken lässt. 2008 war KCBR von acht Zürcher Sprayern gegründet worden. Seither hat sich die Zusammensetzung der Gruppe immer wieder verändert. Von der ursprünglichen Formation ist heute nur noch ein kleiner Teil aktiv. Dafür sind immer wieder jüngere Writer zur Gruppe dazugestossen, in den letzten Jahren vor allem auch Frauen. Die wachsende Popularität der Gruppe – hauptsächlich basierend auf den Filmen „Live Life Like“ und „Live Life Like Girld“ – hat zu einem erstaunlichen und anfangs auch irritierenden Phänomen geführt: Fans haben in den letzten Jahren damit angefangen, Bilder der Gruppe zu kopieren und sogar eigene KCBR-Styles zu kreieren. Eine beachtliche Anzahl der KCBR-Bilder, die in den letzten Jahren aufgetaucht sind, stammen gar nicht von Mitgliedern der Gruppe selbst, sondern von Nachahmern. Dieses Phänomen hat zu lebhaften Debatten in der Zürcher Graffitiszene geführt: Darf man ohne Erlaubnis die Namen von anderen Graffitikünstlern malen? Die Mitglieder von KCBR vertreten diesbezüglich einen klaren Standpunkt: Es ist ihnen egal. Das vorliegende Heft erscheint anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von KCBR. Es dokumentiert eine kleine Auswahl der mehreren Tausend Graffitis, die zwischen 2008 und 2018 in Zürich und im Ausland gesprüht wurden.

Soft Cover, 214 Pages, over 200 color images.
A4 (21 x 29.7 cm)

1. Edition 2018.
Language: English/German

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart