SPRAYCITY.AT - GRAFFITI WRITING ARCHIVE - SINCE 2001

< BLOG

Abrissparty mit Spraydose (wienerzeitung.at

Das Wien Museum öffnet vor dem Umbau Streetart-Künstlern und Skateboardern seine Türen.

In den leeren Räumen des Wien Museums am Karlsplatz spielt sich gerade etwas ab, das hat es so noch nie gegeben. „Take Over“ heißt das neue Programm des Museums – es ist eine Art Abrissparty. Die Graffiti- und Streetart-Künstler haben das Wien Museum übernommen. Bevor im Herbst umgebaut wird, können österreichische Streetart-Kreative im ganzen Haus zeigen, was sie können.

Aber nicht nur die Künstler dürfen sich auf knapp 2000 Quadratmetern austoben. Für die Skateboarder des Landes wurde im Erdgeschoß eine eigene „Skate Area“ eingerichtet. Sie wurde von den Designern Spoff Parks aus alter Ausstellungsarchitektur gebastelt. Nicht bloß das ist unkonventionell: Unter dem Motto „Do it yourself“ findet von Juli bis September eine Reihe von Workshops statt. Als Streetart-Laie kann man sich auf Leinwänden an der Außenfläche im Rahmen einer „DIY“-Zone künstlerisch ausleben. Direkt neben dem Eingang des Museums hängt eine riesige Arbeit von den Streetart-Künstlern Frau Isa und Nychos. Es stellt eine Frau im klassischen Frau-Isa-Stil dar, die von Nychos dekonstruiert wird.

(…)

weiterlesen auf wienerzeitung.at

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart