Graffiti- Sprayer auf frischer Tat ertappt

“Schwere Sachbeschädigung wird drei Burschen aus Wien zur Last gelegt, die am Dienstag auf dem Bahnhof in Wolfsthal, Bezirk Bruck a.d. Leitha, als mutmaßliche Graffiti- Sprayer auf frischer Tat ertappt worden sind.”
Die drei Wiener hatten nach Angaben der Sicherheitsdirektion eine Zuggarnitur besprüht. Das Trio, zwei 18- Jährige und ein 17- jähriger Jugendlicher, wurden angezeigt.
Eine Zeugin hatte die Polizei alarmiert, worauf ein in der Nähe des angegebenen Tatortes abgestellter Pkw in Augenschein genommen wurde. In dem Auto befanden sich zahlreiche Düsen von Spraydosen. Der Verdacht, dass eine einige hundert Meter entfernt abgestellte Zuggarnitur besprüht werden könnte, sollte sich bestätigen. Die dort “aktiven” Burschen zeigten sich geständig.
LINK
LINK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.