250 Wiener steckten in U2-Tunnel fest


„Eine defekte Stromabdeckung auf den Gleisen sorgte Sonntagabend für einen Großeinsatz von Wiener Rettung und Wiener Linien.
„Zwischen Rathaus und Schottentor blieb eine U2-Garnitur liegen. Die Stromversorgung war unterbrochen, weil sich eine Abdeckung am Gleis gelöst hatte“, erklärt Öffi-Sprecherin Sandra Stehlik.
Laut Polizei mussten insgesamt 250 Passagiere aus dem Tunnel gebracht werden. „Glücklicherweise wurde niemand verletzt“, so Ronald Packert von der Rettung.
„Wir mussten im U-Bahnschacht bis zum Schottentor gehen. Ein ungewöhnlicher U-Bahn-Ausstieg“, berichtete „Heute“-Leserreporterin Rafaela Iser und schoss ein Erinnerungsfoto (siehe oben).

Studentin Rafaela und ihr Freund Thomas wollten Sonntagabend nach einem Besuch am Christkindlmarkt am Karlsplatz mit der U2 wieder nach Hause fahren. Weit kamen sie aber nicht, denn die Garnitur blieb wegen eines Stromdefektes zwischen Rathaus und Schottentor liegen – „Heute“ berichtete ausführlich.
Jetzt erzählt das Pärchen, wie es die Rettung erlebt hat: „Nach 30 Minuten wurden wir aus dem letzten Waggon durch den Tunnel bis zur Station Schottentor gelotst. Es lief alles sehr ruhig ab, in unserem Waggon waren alle sehr diszipliniert.“ 250 Passagiere wurden aus der Garnitur gerettet – verletzt wurde niemand.
Barbara Jandl“
LINK

Blog Photos Presse
Events Videos Uploader

Photo Blog

Line Photos

KAOS
PHOTO

S-Bahn

S-Bahn
PHOTO

Hall of Fame Spraycity.at Updates

16.04.2024 – Ljubljana Update (120 Photos)
PHOTO

Hall of Fame

KRONOS
PHOTO

S-Bahn

S-Bahn
PHOTO

Hall of Fame

SUPER
PHOTO

Trains

City Shuttle
PHOTO

Hall of Fame

JUS
PHOTO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert