Graffitisprayer auf frischer Tat ertappt

Am Bahnhof Erdberg aktiv
Vier Graffitisprayer sind Donnerstag früh am Bahnhof Erdberg in Wien-Landstraße auf frischer Tat ertappt worden. Ein Mitarbeiter der Wiener Linien verständigte die Polizei, welche die vier Verdächtigen im Alter von 18 bis 23 Jahren festnahm. Laut Polizeisprecherin Michaela Rossmann wurden Sprühköpfe sichergestellt. Mehrere U-Bahn-Waggons wurden umgestaltet.
Laut Wiener Linien gehören die vier Männer der “internationalen Graffiti-Szene” an. “Bei einem der Täter handelt es sich um eine uns bereits bekannte Person, die schon in mehreren Fällen großen Schaden verursacht hat. Vermutlich handelt es sich insgesamt um mehr als 100.000 Euro”, hieß es in einer Aussendung der Wiener Linien. Dafür werde er zur Kassa gebeten. Pro Jahr entstehen den Wiener Linien nach eigenen Angaben Schäden von rund 220.000 Euro durch Graffiti-Sprayer.
LINK

PHOTO BLOG

Hall of Fame

CANE
PHOTO

Photos

MEKSTER & SLAYER
PHOTO

Photos

CASE
PHOTO

Hall of Fame

SNUF
PHOTO

Photos

THO
PHOTO

Trains

Intercity
PHOTO

S-Bahn

S-Bahn
PHOTO

S-Bahn

S-Bahn
PHOTO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert