Klärung einer Graffiti Serie in Innsbruck (Polizei.gv.at)

Presseaussendung der Polizei Tirol
Klärung einer Graffiti Serie in Innsbruck

Durch umfangreiche Ermittlungen des SPK Kriminalreferates, Fachbereich für Vermögensdelikte,, in Abstimmung mit der PI Neu Arzl, der PI Saggen und des LKA Tirol Ermittlungsbereich 06, konnte eine Serie von insgesamt 38 Graffiti Delikten, welche im Zeitraum von Februar bis März 2022 im Raum Innsbruck begangen wurden, geklärt werden. Ein Verdächtiger, ein 19-jähriger Deutscher, konnte während einer Tathandlung von einer Zeugin fotografiert und folglich durch intensive Nachforschungen identifiziert werden. Großteils wurden die Graffiti an Verteilerkästen der IKB und IVB, Werbetafeln und Hausfassaden angebracht, wodurch ein Schaden im oberen 4-stelligen Eurobereich entstand. Der Beschuldigte zeigte sich zu den Vorwürfe nicht geständig. Er wird auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Innsbruck zur Anzeige gebracht.
Presseaussendung
vom 08.06.2022, 09:53 Uhr

Quelle: polizei.gv.at