Graffiti auf Zügen ist kein Kavaliersdelikt (Orf.at)

In den letzten Tagen sind in Tirol erneut einige Zuggarnituren mit Graffitis verunstaltet worden. Laut ÖBB verursacht das nicht nur Kosten, sondern beeinträchtigt auch den laufenden Betrieb. Jetzt will man die Kontrollen verschärfen – auch zum Schutz der Sprayer.

(…)

Weiterlesen auf orf.at