DDSG Blue Danube bringt die Street Art River Cruise zur Langen Nacht der Museen (Ots.at)

Am Samstag, dem 1. Oktober, findet die „22. ORF-Lange Nacht der Museen“ statt und diesmal können auch Graffitis am Wiener Donaukanal vom Schiff aus bewundert werden.
Wien (OTS) – Auf dieser etwas anderen Reise entlang des Donaukanals, eröffnet sich ein einzigartiger Blick auf die urbane Kunstszene mit ihren Graffitis. Die Entstehungsphase dieses „Museums der besonderen Art“ liegt bereits in den 1980er Jahren, als eine junge Szene begann an den begrenzenden Mauern künstlerisch tätig zu werden. Nirgendwo anders in Wien kann man Graffiti Bilder in dieser Dichte bewundern. Pünktlich zum österreichweiten Start der Langen Nacht der Museen wird um 18:00 Uhr die MS Wien zur ersten von insgesamt 4 Fahrten vom Wiener Schwedenplatz ablegen. In etwas mehr als einer Stunde erzählen die Street Art Experten der Levin Statzer Foundation Wissenswertes zur Geschichte der Graffiti sowie zu den Wandbildern und deren Künstler:innen. Zum Thema DDSG Blue Danube entstand vor einigen Wochen auch ein neues Graffiti, das im Original oder vielleicht sogar überarbeitet, auf der Route stromaufwärts bestaunt werden kann. Alle rund 630 Museen die an der Aktion des ORF teilnehmen sind an diesem Tag mit einem Ticket zu besuchen.

(…)

Weiterlesen auf ots.at