Schwere Sachbeschädigung und Körperverletzung in Innsbruck (Polizei.gv.at)

Presseaussendung der Polizei Tirol
Schwere Sachbeschädigung und Körperverletzung in Innsbruck

Am 28.12.2022, gegen 01:00 Uhr, wurde ein 23-jähriger deutscher Staatsbürger von zwei Mitarbeitern der ÖBB Security auf frischer Tat betreten, wie er gerade einen Wagon der ÖBB mit Graffiti verunstaltete. Der Mann wurde von den Security angehalten. Dabei war der Angehaltene äußerst aggressiv und versetzte einen Security einen Faustschlag ins Gesicht. Der Mann wurde von Polizeibeamten vorläufig festgenommen. Sechs Spraydosen wurden vorläufig sichergestellt. Als Rechtfertigung gab er an, dass Sprayen sein Hobby sei. Es wurden gesamt zwei Waggons mit einem Schriftzug besprüht. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt. Der Mann wurde auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.
Bearbeitende Dienststelle: PI Innere Stadt
Tel. 059133/75 84
Presseaussendung
vom 28.12.2022, 06:02 Uhr

Quelle: polizei.gv.at

Mehr dazu hier und hier.