Category Archives: Events

Villach – Bewerb: Kunstprojekt soll ASZ auch optisch aufwerten

Nach der künstlerischen Gestaltung des Klärturmes soll auch das gesamte Villacher Altstoffsammelzentrum in der Drauwinkelstraße eine Verwirklichungsfläche für Kunstschaffende werden und ein neues Gesicht bekommen.

Das Motiv der Street-Art-Künstlerin Pia Dalitz auf dem Klärturm machte den Beginn. Bürgermeister Günther Albel: „Wir wollen die vielen riesigen Flächen des ASZ und der Firma Saubermacher in der Drauwinkelstraße für Murals und Design freigeben und damit diesem modernen Unternehmen ein künstlerisches Gesicht zu geben.“ Ein Wettbewerb für junge Künstlerinnen und Künstler soll die geeignetsten Ideen herausfiltern. Acht große Flächen stehen zur Verfügung. Die meisten bestehen aus Planen oder Netz, einige aus Beton. Bürgermeister Albel: „Ob wir uns für ein Gesamtkunstwerk entscheiden, das sich über die einzelnen Flächen zieht, oder für abgeschlossene Motive, werden wir mit der Jury entscheiden, wenn die Einreichungen vorliegen.“

Wertstoff-Sammelzentrum
Wichtig sei jedoch, sagt auch Saubermacher-Haupteigentümer Hans Roth, dass die jeweiligen Kunstideen mit der Philosophie des zeitgemäßen Wertstoffsammeln einhergehen, das künstlerisch interpretiert spiegeln, was im Inneren des Betriebes geschieht. „Unser ASZ spielt eine wichtige Rolle in Villachs Bestrebungen für noch mehr Nachhaltigkeit“, sagt Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner. „Hier werden auch die nachhaltigen ReUse-Boxen und -Säcke bzw. die Behälter für Alt-Speisefette gesammelt. Das alte Öl wird von einem Partnerbetrieb zu Bio-Diesel weiterverarbeitet.“ Das neue Kunstwerk soll die Themen Nachhaltigkeit, Mülltrennung und Ressourcenschonung aufgreifen und künstlerisch interpretieren, auch um so zu animieren, sich umweltfreundlich zu verhalten. Man ist sich einig: „Unser ASZ zählt zu den am stärksten frequentierten Betrieben der Stadt, die Villacherinnen und Villacher nehmen diese moderne Möglichkeit der Wertstoffsammlung sehr gut an.“ Die meisten Flächen, die gestaltet werden sollen, liegen straßenseitig an der GAV. Die künstlerische Verwirklichungsfläche bedeutet nicht nur eine attraktive Möglichkeit für junge Künstlerinnen und Künstler. Sie soll ein weiterer Meilenstein für Kunst im öffentlichen Raum werden und das ASZ auch optisch interessant machen.

Mehr Infos hier.

Vortrag – Das ‘Hitler-Graffiti’ an der Fadinger-Schule: Geschichte, Diskurs und Wahrheit – 4.11.2021

Die Abteilung Kunstgeschichte und Kunsttheorie lädt zum Vortrag von Univ.-Prof.in Dr.in Ilaria Hoppe (KU Linz).

Im Sommer 2020 führte der Linzer Graffiti-Künstler Shed aka Erich Willner ein Mural an der Fadinger-Schule aus. Ermöglicht wurde dies durch eine Kooperation der Schule mit der Tabak-Fabrik Linz, um die triste Rückseite der Sporthalle zu verschönern. Statt jedoch reine Dekoration auszuführen, entschied sich der Künstler ein Motiv zu wählen, das über die Geschichte der Schule aufklären sollte: Das Klassenfoto mit dem jungen Adolf Hitler auf der man auch Ludwig Wittgenstein vermutete, überblendet mit Emojis. Was folgte war ein wahrer Shitstorm in den lokalen Medien, da sich zuerst die jüdische Gemeinde beschwerte, sodann der Historiker Prof. Dr. em. Roman Sandgruber Geschichtsverfälschung anprangerte. Schließlich wurde das Bild wieder übermalt.

Der Vortrag zeichnet den Prozess der Entstehung nach und informiert über Technik und Tradition des Muralismo sowie über den sich anschließenden Diskurs, der Fragen aufwirft nach dem Umgang mit dem schweren Erbe des Nationalsozialismus in Linz, Tätern und Opfern sowie der Freiheit der Kunst.

4. November 2021, 12.00 Uhr
Expostmusik, DO04.54, Domgasse 1, 4020 Linz

Mehr Infos hier.

Graz – Leiner Graffiti Wettbewerb

Informationen zum Wettbewerb:

Das Grazer Möbel- und Einrichtungshaus Leiner in der Annenstraße begeht heuer sein 50-Jahr-Jubiläum. Aus diesem Anlass, lobt die Geschäftsführung in Kooperation mit der City-of-Design-Koordinationsstelle der Stadt Graz, einen Graffiti-Wettbewerb aus.

Dabei geht es um die Gestaltung einer ca. 150m2 großen Wand der Restaurantterrasse im 4. OG des Leinergebäudes sowie um eine rund 50m2 große Wandfläche im Durchfahrtsbereich Traungauergasse.

Der Themenschwerpunkt bei der Gestaltung soll sich bei beiden Wänden im weitesten Sinne mit dem Spannungsfeld „Natur in der Stadt“ auseinandersetzen. Bäume und Pflanzen können z.B. auch mittels einer 3D Darstellung den Betrachter ein gewisses Wohlbefinden und „Verweilen wollen“ suggerieren.

Preisgeld & Anforderung:
Der Gewinner erhält Netto 8.000,– exkl. Materialkosten, die Finalisten ein Abschlagshonorar von je Netto 900,–
Aufftraggeber: Firma Leiner Graz

Mehr Infos hier.

Release-Party Graphic Novel »EX IT« – 13.10.2021 Kapu Linz

Time: 13.10.2021 um 20:00 Uhr
Place: KAPU Linz, Kapuzinerstraße 38, 4020 Linz

Line-up / presenters:
Robert Hübner, Verlag Bildmanufaktur
Gottfried Gusenbauer, Direktor Karikaturmuseum Krems
Sayne One, Graffiti-Artist, Salzburg

Präsentiert wird – frisch aus der Druckerpresse: EX IT, Graphic Novel, 2021
In hartem, virtuosen Schwarz-Weiß zeichnet Rubens Bugatti eine Geschichte von nächtlichen Streifzügen. Es geht um das Getrieben-Sein zur Aneignung urbaner Nicht-Orte und die Auseinandersetzung mit den langen Armen des Gesetzes, subsumiert in verschiedenen Episoden dieser Graphic Novel.

Zur Story:
“Und dann war da blaues Licht, ich weiß nicht, wir kamen ja gerade erst die Böschung wieder hinauf. Mit farbverschmierter Hose und noch Schweiß im Gesicht von der körperlichen Arbeit kamen die da direkt auf uns zugerollt. Nachdem wir unser Zeug schon vorher losgeworden waren, haben wir versucht, die Nerven zu behalten. Steigen da zwei Uniformierte aus und fragen: Entschuldigt, aber habt ihr da im Tunnel wen Malen sehen (macht mit dem Arm eine Bewegung, als ob der Bulle wüsste, wie man eine Dose hält)? Wir so: nein nein, tut uns leid, haben hier nur schnell ein Päuschen eingelegt und gechilled. Während der andere Bulle an den Uralt-Bildern des Tunnels vor uns schnuppern ging, haben wir Ihnen einen schönen Tag gewünscht, uns entspannt ins Auto gesetzt und sind losgefahren.”

Schnell muss der Portagonist arbeiten, flink und hellwach muss er sein, immer bereit zum abrupten Abbruch und zur Flucht. Was bleibt, sind Umrisse und Farben, Notizen und Zeichen, Botschaften, deren ganze Kraft erst nach getaner Arbeit und dem Aufgehen der Sonne sichtbar werden oder gleich ungesehen im Buff landen.
Graffiti ist l’art pour l’art. Egal ob einsames Leben oder in Gesellschaft, im Dunkel der nächtlichen Stadtkulisse ist man nie ganz allein. Die Erlebnisse mischen sich mit surrealen Begegnungen und Begebenheiten die nicht anders als visuell erzählbar sind.

Eckdaten zur Publikation:
EX IT
Graphic Novel
Autor: Rubens Bugatti
Verlag: bildmanufaktur, Leonding, 2021
ISBN 978-3-9504585-4-1
Softcover, Schwarz-Weiß, 96 Seiten, 186 x 260 mm
Preis: 25,- EUR

Zur Präsentation am 13.10.2021 in der KAPU Linz liegen vom Autor handsignierte Exemplare der frischen Erstausgabe auf.

Mehr Infos hier.