SPRAYCITY.AT - GRAFFITI WRITING ARCHIVE - SINCE 2001

  • MIND OVER MATTER

    45.00

    Das neueste Buch von RAP zeigt fast 500 Fotos, die er in den Jahren 1999 und 2000 mit einer Olympus Mju Kamera im Raum Paris aufgenommen hat.

    Seiten: 290
    Text: Französisch
    Herausgeber: Graffalife
    Größe: 28.5 x 23.5 cm, Softcover
    Limited Edition (200)
    Release: 2020

  • F Linjen

    40.00

    Das Fotobuch „F Linjen“ bietet einen sehr persönlichen Einblick von Lex (HM-Crew) über das tägliche Leben auf der kürzesten S-Bahn Linie von Kopenhagen, der F-Linie. Es wurden große Anstrengungen unternommen, um das Erscheinungsbild der Züge, Fahrgäste und Bahnhöfe einzufangen, gemischt mit einer Auswahl von Pieces auf Zügen aus den letzten Jahren. Das Buch ist auf 250 Exemplare limitiert und wird mit einem handgefertigten Textilcover geliefert.

    120 Seiten/Pages
    165 x 220 mm
    Release 2019
    Edition of 250 copies

  • Graffiti København 1984-2019

    15.00

    Dies ist der Ausstellungskatalog „Graffiti København 1984-2019“, die im Sommer 2019 in der Øksnehallen in der Nähe des Kopenhagener Hauptbahnhofs in Dänemark stattfand. Der Katalog umfasst 52 Seiten mit Texten und Bildern zur Geschichte von Graffiti in Kopenhagen.

    52 Seiten/Pages
    Softcover
    250 x 250mm
    Release 2019

  • Pixacao Sao Paulo Signature

    32.00

    Despite laws, ‚pixacoes‘ have invaded Sao Paulo. A true calligraphic shock, that has caused a deep aesthetic transformation of the city. Through more than 125 photos taken at the core of the Brazilian megalopolis as well as a detailed analysis of the phenomenon, ‚Sao Paulo Signature‘ deciphers for the very first time an unparalleled graphic universe, strictly reserved to initiates before today.

    Hardcover
    279 Seiten/Pages
    27 x 20 x 2.5 cm
    2007

  • Graffiti Photographers United

    29.00

    Die Künstler die sich zu dem Projekt „Graffiti Photographers United“ zusammengeschlossen haben, dokumentieren mit Ihren Werken die Graffiti-Szene in verschiedenen Städten und Ländern, wobei von den Protagonisten jedoch unterschiedliche Perspektiven eingenommen werden. Das Buch zeigt vor allem atmosphärische Fotos der Entstehung von Bildern auf Zügen. Der Fokus des Projektes liegt auf der gemeinsamen Präsentation der künstlerischen und sozialen Sichtweisen der verschiedenen Fotografen und Szeneangehörigen durch persönliche Texte und Bildserien.

    Künstler

    Phil America (USA)
    MJay (Holland)
    Peter Stelzig (GER)
    Kevin Schulzbus (GER)
    Riky Kiwy (IT)
    Peter White (GER)
    Dpplhand (GER)
    RDJ (Holland)
    Miserable Face (PL)

    Details

    144 Seiten
    Text Deutsch / Englisch
    DIN A4 Hochformat
    Fadenbindung / 150gr. Profi Bulk 1.1 Papier
    Off-Set Druck
    Limitierte Auflage
    Verlag: Seltmann + Söhne
    Gedruckt in Deutschland
    Klappcover mit Schriftprägung
    Veröffentlichung Juni 2017

  • Markus Pippan – What´s left

    19.00

    Verlag Forum Stadtpark
    148 x 210 mm
    120 Seiten
    Hardcover mit Prägung, Fadenheftung, Leseband
    Auflage: 235 Stück
    2020

    ISBN: 978-3-901109-62-1

  • Hamburg

    35.00

    Die Stadt Hamburg ist untrennbar mit dem Phänomen OZ verbunden. Jahrzehntelang haben seine Werke das Stadtbild geprägt. Der Mann hinter dem Pseudonym ist nun seit fast vier vier Jahren tot. Doch was ist heute noch von seinem Lebenswerk erhalten?

    Die Fotos von Emmett E. entstanden im Zeitraum von 29. bis 31. März 2018

    320 Seiten / Pages
    21 x 29,7 cm (Softcover mit Prägung)
    Deutsch / Englisch
    Herausgeber: Hitzerot
    Oktober 2018

  • BERLIN: Writing Graffiti

    20.00

    Im Juni 2018 wurde mit der dokumentarischen Fotoausstellung SORRY! der Versuch unternommen sich der komplexen Kultur des Berliner Graffiti Writing zu nähern. Anhand eines chronologisch aufgebauten Rundgangs gewährte die Ausstellung in Berlin Einblicke in die Entwicklung des Graffiti Writing aus dem Zeitraum von 1983 bis 2018 im sich wandelnden Stadtraum. Die gezeigten Fotografien und Zeitdokumente stammen aus teils privaten Archiven und wurden durch Texte sowie Erzählungen von Writern ergänzt. Hinzu kamen Fotografien von professionellen Fotografen, die sich künstlerisch mit dem Thema auseinandersetzen. Der damalige enge Zeitrahmen für die Recherchen und die Produktion der Ausstellung ließen einen ersten allgemeinen Blick auf die Thematik zu, ohne einen Anspruch auf Vollständigkeit oder Wissenschaftlichkeit erhoben zu haben.

    Mit dem neuen Titel BERLIN: Writing Graffiti reist die Ausstellung 2019 nach Brüssel und wird dort in abgewandelter Fassung gezeigt. Zu der aktuellen Ausstellung erscheint der vorliegende Katalog. Die Publikation begleitet den fortlaufenden Prozess der Recherchen und versucht ebenso die aktuellen Entwicklungen in der Berliner Szene zu dokumentieren. Durch die unüberschaubare Anzahl von AkteurInnen, Positionen und Geschehnissen innerhalb des Berliner Netzwerks ist eine lückenlose Aufarbeitung so gut wie unmöglich. Insofern präsentieren die Ausstellung sowie der Katalog einen eigenen Blick auf die Geschehnisse und verstehen sich als Hommage an die Berliner Writing Kultur sowie an die verstorbenen Writer. Den OrganisatorInnen geht es um den Versuch mit Hilfe von UnterstützerInnen eine angemessene Aufarbeiteung dieses Themas voranzutreibene und eine prozesshafte und lebendige Auseinandersetzung anzustoßen.

    112 Seiten / Pages
    20 x 28 cm (Softcover)
    Deutsch, Englisch, Französisch
    Herausgeber: Hitzerot

  • TRUCK GRAFFICH – Good Guy Boris

    35.00

    Graffiti on Parisian Trucks – Photographed by Good Guy Boris

    #TruckGraffich is a photobook, documenting the most present and vibrant transit graffich in the capital of France. While at the time (2016-2017) when the repression of vandal squad and the effectiveness of the buff on train and metro lines let almost no graffiti to be seen in traffic, on the surface of the city, few hundred of trucks were circulating full covered in graffiti. I managed to capture (almost) all of them and to put them in this book, filled with pieces, trow-ups and tags from various french & foreign writers.

    2019
    Softcover, A5 (15×21 cm)
    230 Seiten / Pages

  • Graffiti School

    24.90

    Graffiti, Tags, Throwups, Blockbuster, Wildstyles – die Begriffsvielfalt ist so bunt wie die Handschriften der Künstler. Mit »Graffiti School« liegt nun der ultimative Überblick zu allen Fragen rund um die Kunst aus der Spraydose vor. Auch wenn die Meinungen, ob das kunstvoll oder eher kriminell ist, häufig noch auseinandergehen, hat zumindest der Markt längst entschieden und honoriert die Arbeiten von Aktivisten wie Banksy oder Blek le Rat ebenso hoch wie die anderer zeitgenössischer Künstler.

    »Graffiti School« liefert in diesem Diskurs neben einem kurzen Überblick über die Anfänge der Graffitikunst vor allem jede Menge praktische Anleitungen und Basiswissen: von der Zusammensetzung, Handhabung und Pflege der Graffiti-Ausrüstung bis zur illustrierten Schritt-für-Schritt-Anleitung für Gestaltungselemente und Techniken. Zahlreiche Bildbeispiele von Graffiti aus aller Welt ergänzen dieses Manual. Der Autor Christoph „Jeroo“ Ganter kann dabei auf seine eigene Erfahrung als Graffitikünstler zurückgreifen.

    Paperback, Klappenbroschur
    176 Seiten
    21×29,7
    300 farbige Abbildungen
    Sprache: Deutsch

  • OTIS 1999–2019

    49.90

    This book shows the highlights of the writer OTIS. On a total of 368 pages, divided into nine chapters, the reader is guided chronologically through the artist's entire career. The hardcover book contains a 32-page prologue showing the artist's development from 1995 to 1998 up to the first OTIS panel. Since 1999, only works on trains are shown. In addition to a large number of his own stories, there are also texts by the following guest authors: EDWARD NIGHTINGALE, FUTO, GRIM, KEATS, KID CRAP, MOSES, OSMAN, RAGE, REGIE, RIZE, SAFIR, SKOE, SOLVE, SPER, VALE.

    The high quality hardcover book is made in Germany. It is bound in a refined linen cover with embossing, the contents are shown on different kinds of paper and will contain a special silver ink.

    Introtext of the artist
    I often find myself reminiscing about graffiti. I have never particularly bothered about composing the classic blackbook, littered a plethora of sketches and photos. Quite early on I realised that by owning the aforementioned I was actually doing the police more of a favour than I was myself. Consequently, I adopted an approach of only compiling albums that purely focused on photos that spanned a certain period of significance in my journey. Those photos that fell outside that remit are safely stashed in a bunker somewhere inside the archetype photo bags typical amongst the graffiti fraternity. After my last analogue camera was retired to the furthest corner of my closet, any ambition I once possessed to file and categorise my vast collection of photos waned considerably anyway. With somewhat of a delay this book is my attempt to finally curate my entire collection of photos, which should hopefully give the reader a little insight into my development as a writer and display the personal milestones that I feel I have achieved. Creating a cross section of my personal segment within the graffiti universe, starting from the creation of my first piece onwards. Furthermore, it should show who I have taken this journey with and therefore will include passages where those of great significance in my journey divulge their side of the story.

    Released in 2019
    368 pages
    Hardcover
    Format 240×280 mm
    English and German text

  • Takeover – Vienna Street Art Now

    27.00

    Das Buch zur „Takeover“-Ausstellung im Wien Museum

    Oft unerlaubt, manchmal beauftragt angebracht, sind Graffiti und Street Art heute nicht mehr aus dem Stadtbild wegzudenken. Sie sorgen für Aufsehen im öffentlichen Raum und hinterfragen unser Verständnis von Mitgestaltung und Teilhabe.

    Oft unerlaubt, manchmal beauftragt angebracht, sind Graffiti und Street Art heute nicht mehr aus dem Stadtbild wegzudenken. Sie sorgen für Aufsehen im öffentlichen Raum und hinterfragen unser Verständnis von Mitgestaltung und Teilhabe. Lässt sich Street Art, per Definition auf der Straße zu finden, glaubwürdig im Museum zeigen? Durch den geplanten Umbau des Wien Museums bot sich die Gelegenheit, in einem facettenreichen Projekt dieser Frage nachzuspüren. Das Gebäude und sein Gelände wurden zur kreativen Spielfläche für KünstlerInnen und BesucherInnen. Dabei wurde erstmals die Wiener Szene in ihrer Vielfalt und Ambivalenz vorgestellt. Die entstandenen Werke sind temporär und werden im Zuge des Umbaus wieder zerstört. Was bleibt, ist dieses Buch, das die situative Atmosphäre während “Takeover” spiegelt und 40 namhafte Protagonist_innen und ihre vielfältigen Werke, Stile und Ausdrücke, die maßgeblich zur Transformation des Museums beigetragen haben, vorstellt.

    2019
    Paperback, 32 x 24,5 cm
    136 Seiten
    zahlreiche Abb. in Farbe
    Verlag für moderne Kunst
    ISBN 978-3-903320-41-3

  • Vienna Murals – Street Art Guide Vienna Vol.2

    14.90

    A lot has happened since the release of Vienna Murals´s first book.

    An introduction to more than 100 additional artworks all over Vienna.
    Over 100 pages, A5 landscape format, soft cover. In English. With maps and photos of murals in Vienna, including background infos, who certain artworks were painted by, when, and also who curated them and info about interesting galleries, festivals, agencies, curators etc that all make our city more vibrant and colourful.
    Go out and explore the city yourself.
    VOLUME 2 acts as an appendix that can be used alone or together with VOLUME 1 – showcasing artworks that were not included in any of Vienna Murals´s books before.

    First Edition (2019)
    Softcover, A5
    Englisch
    Autor: Thomas Grötschnig
    über 100 Seiten

  • Svensk Old School Graffiti

    35.00

    Svensk Old School Graffiti dokumentiert das erste Kapitel von Graffiti in Schweden, 1984-1992. Einige sagen, es war eine goldene Ära. Anfangs waren die Bilder fröhlich, naiv und charmant – heute kaum noch vorstellbar. Später wurden sie brutale und technisch fortgeschrittene Monster.

    Das 260 Seiten schwere Buch zeigt noch nie zuvor veröffentlichtes Material. Seltene Fotos von Pieces, Writern und Spots. Mehr als 25 Writer haben zurückgeschaut und teilen ihre Gedanken und Erinnerungen in diesem Buch.

    Sprache: Englisch / Schwedisch
    Format: 30 x 24 cm / Hardcover
    Seiten: 260
    2019

  • GRAFFALIFE No.7 – TUNNELS NANTERRE – RER A

    15.00

    238 x 285 mm
    Softcover, Klebebindung
    64 Seiten
    Text: Französisch
    Auflage: 500 (2012)
    Autor: RAP2122

    In diesem Fotobuch dokumentiert RAP die Tunnel der Pariser RER A Linie zwischen den Stationen Nanterre Université and Nanterre Préfecture. Zu sehen gibt es einige Chrombombings, sowie Tags u.a. von TRANE, RAP, KISS, COLORZ, CLICK, DESA, …

  • GRAFFALIFE No.6 – CHAMP-DE-MARS – RER C

    15.00

    238 x 285 mm
    Softcover, Klebebindung
    64 Seiten
    Text: Französisch
    Auflage: 500 (2012)
    Autor: RAP2122

    Paris, 7. Arrondissement, unser Blick ist natürlich auf den Eiffelturm gerichtet … Unter seinen Füßen die RER-Station C, Champ de Mars / Eiffelturm. Zu beiden Seiten der Docks verlaufen die Gleise durch Gräben aus dem neunzehnten Jahrhundert. Sie wurden teilweise in den späten 1970er Jahren für die Eröffnung der Linie C der RER abgedeckt. Seit Mitte der 1980er Jahre haben auch die Writer diese Tunnel entdeckt. RAP dokumentiert in diesem Fotobuch ihre Werke an den Tunnelwänden.

  • GRAFFALIFE No.5 – ENCEINTES RATP

    15.00

    238 x 285 mm
    Softcover, Klebebindung
    80 Seiten
    Text: Französisch
    Auflage: 600 (2012)
    Autor: RAP2122

    In diesem Fotobuch dokumentiert RAP verschiedene Spots entlang der U-Bahn Line in Paris. Mit dabei sind Fotos von Pieces von TRANE, FREZ, RAP, COSE, NASTY und vielen mehr.

  • GRAFFALIFE No.4 – PSL BLEUS 1

    15.00

    238 x 285 mm
    Softcover, Klebebindung
    112 Seiten
    Text: Französisch
    Auflage: 800 (2012)
    Autor: RAP2122

    Z6000 ist der technische Name für die „blauen Züge“ am Bahnhof Saint Lazare in Paris.
    Als sie 1976 in Betrieb genommen wurden, testete die SNCF sie auf der Roissy-Linie, die dann zur RER-Linie B Nord wird. Danach waren sie ausschließlich auf den Linien der westlichen Vororte vom Bahnhof Gare Saint Lazare unterwegs: Versailles linkes Ufer / Saint-Nom-la-Breteche / St. Cloud / La Défense / Bécon-les-Bruyères / Maison-Laffitte / Cergy.

    Das Fotobuch von RAP zeigt eine Auswahl an Panels aus den Jahren 1992 bis 1996.

  • ROMA 05

    35.00

    238 x 285 mm
    Softcover, Klebebindung
    200 Seiten
    2019 (Auflage: 300 Stück)
    Text: Französisch / Englisch

    ROMA 05 ist eine 200-seitige Sammlung von Fotos, die RAP 2005 in Roma aufgenommen hat. 350 Fotos, u.a. mit Bildern von Jon, Ztk, Poison, Lash, Ver, Cloma, Kare, Des, Gast, One, Myk, Mob, Reps, Kot, Poe, Teach, Fume, 2Cold, Steas, Cosa, Trane, Fuzi, Rap, Smole, Ninja, Stor und viele mehr.

  • Ajax Amstelredam

    19.00

    14,8 x 21 cm
    Softcover, Klebebindung
    120 Seiten
    2019 (Auflage: 250 Stück)
    Text: Französisch / Englisch

    AJAX Amstelredam (eine alte Version des Stadtnamens) besteht aus 120 Seiten mit Fotos, die RAP 2005 aufgenommen hat. Der Schwerpunkt liegt sowohl auf U-Bahnen als auch auf den Straßen des Rotlichtviertels. Zu sehen sind Namen wie Banos, Moon, Jake, Trane, Rap, Stor, Tel, Order, sowie im U-Bahn-Teil: Chino, Byi, Oker ,Trane, Dystur, Jonone, Creez, …

  • Das Gedächtnis der Stadt schreiben

    29.90

    German edition of Writing the memory of the city.
    Berlin is still the city of writing of modern times. This book assembles 15 Berlin artists from a circle that originated in writing. They are linked by a long, partly shared experience in Berlin‘s public space. The reader is given an insight into the ideas and thoughts of a heretofore hermetic movement, whose effects are mainly revealed on the surface.
    Alongside an assortment of essays, they lead us on a journey away from the common city image, and into a remarkable landscape of outlooks and strata, spaces and dreams, visible and invisible cities.

    Sprache: Deutsch
    Seiten: 232, Softcover
    Format: 20cm x 24,5cm
    ISBN: 9789185639045
    2007

  • FUCK OFF – The Trains Edition

    29.90

    Brno (CZ) 2019
    The Ultimate Trainbook
    Czech, Austrian & International Trains

    Limited Edition (300 Stück)
    Hardcover

  • Fra Skitse til Piece

    35.00

    2019
    Danish
    184 Seiten
    Brask Publications
    ISBN: 9788799737482

    Der Name ist Programm: „Fra Skitse Til Piece“, also „Von der Skizze zum Piece“, ist ein 184-seitiges Buch mit mehr als 100 verschiedenen Pieces und der dazugehörigen Originalskizze. Das Buch enthält eine Mischung aus Wänden und Zügen, die von einigen der bekanntesten dänischen Writern gemalt wurden. Zum Beispiel von Sabe, Week, Homo, Mere, Opel, DUA Boys, Dmote, HM Crew, Lex, Trab, THE Crew, Thek, Boner und vielen anderen.

  • Sven Willms – In Your America

    10.00

    Graffiti ist fester Bestandteil des urbanen Raums auf der ganzen Welt. Ungefragt reiht es sich in das Stadtbild und steht in seiner Authentizität in einem starken Kontrast zu geschönten Werbetafeln. Diese Kunst zu greifen, gar festzuhalten ist äußerst schwierig. Sie ist, aufgrund des meist illegalen Entstehungskontextes, von ihrem Wesen her flüchtig, immer in Bewegung in einem Kreislauf aus Werden und Vergehen. Um sie auszustellen und zu präsentieren, muss man sie auf Film bannen. Der Künstler Sven Willms dokumentiert in seinen Fotoarbeiten solche Werke und porträtiert deren Autoren als Verweis auf den Ort, der mit dieser Kunst unwiderruflich in Verbindung steht – die Straße.

    Philadelphia / New York / Washington
    Fotografiert von Sven Willms 2018

    Format: DIN A5, Hochformat (Klebebindung)
    Seiten: 112

  • RAP – AWAY OF LIFE

    39.00

    Von Graffiti zur Fotografie

    Mit dieser neuen Ausgabe von Graffalife nimmt RAP dich mit in das Jahr 2005 – ein wichtiges Jahr für ihn. Die digitale Fotografie ist seit Ende 2004 öffentlich zugänglich. Auch er hat jetzt eine digitale Kompaktkamera – mit der sich auch die Art und Weise ändert, wie er seine Fotos aufnimmt. Die Motive und die Aufnahmen von jedem Motiv werden mehr.

    Im August 2005 verlässt er Paris, um sich auf dem Land niederzulassen. Doch bevor er geht, versucht er noch seine Pläne für die Linien PSL, Bois-Colombes, Les Mureaux und Cergy-le-Haut umzsuetzen. Er fotografiert alte Tags in den Tunneln, sowie Lastwägen und Rollos aus den Straßen. RAP fährt nach Rom, Amsterdam, Kopenhagen. Auf der PSL Linie gibt es keine grauen Züge mehr. Er macht Fotos von seiner Nachbarschaft und versucht seine ersten Tags aus den Jahren 1990-91 zu finden.
    2005 ist auch TRANE nunmehr überall. JAMER und RIZOTE sind wirklich sehr aktiv. HORPHÉ fängt gerade an aufzufallen. Es gibt Namen wie Flask, Soda, Rcf1, Lock, Pearl, Sex, Play, Promo und viele weitere zu sehen.
    Es gibt keine Street-Art, keien Auktion – aber es gibt Ausstellungen die vertraulich bleiben. JON1 hat noch Zeit, um an einer Ausstellung von kleinen MTA-Waggons teilzunehmen.

    Im Gegensatz zu den Fotos, die er in den seinem letzten Jahr in Paris gesehen hat, erzählt RAP in seinem Text von seiner Kindheit und seinen ersten Schritten in Graffiti.

    RAP – AWAY OF LIFE bietet eine authentische Momentaufnahme der Graffiti-Aktivitäten in Paris und der PSL im Jahr 2005.

    Seiten: 376, großteils Fotos
    Text: Französisch
    Herausgeber: Graffalife
    Größe: 28.5 x 23.5 cm, Softcover

  • Nils Müller – Blütezeit

    45.00

    Der Wachschutz dreht seine stündliche Runde. Nur noch die Bahn abwarten und vorbei an Bewegungsmeldern sowie den Überwachungskameras. Los geht`s! Firstlines, Fill-In, Background, 3d`s, Outlines. Der letzte Schliff: Highlights und Elemente. 15 Minuten später ist die U-Bahn geschmückt. Blitzlichtgewitter! Das Ziel des Projekts Blütezeit des jungen Künstlers Nils Müller ist die Abbildung der Bandbreite dieses kontroversen Life- styles. Es führte ihn in verschiedene Bahnsysteme der Metropolen Europas (u.a. Berlin, Paris, Hamburg, London, Mailand, Stockholm) und bescherte allerlei Konflikte mit diversen Gesetzesvertretern. Doch weder Inhaftierungen, Geldstrafen noch andere Unannehmlichkeiten konnten ihn davon abhalten, diesen wichtigen Teil seines Lebens zu dokumentieren, dessen Einflüsse und Werte ihn bis heute prägen. Sein erstes Buch, erschienen im Hamburger Colortrip Verlag, besitzt 168 Seiten aus hochwertigen Matt-Papier. Die authentischen Fotos zeigen authentische Menschen der verschwiegenen Subkultur des Trainwriting. Sie drücken Hass, Leidenschaft, Anonymität und Mitteilungsbedürfnis aus. Die Bilder vermitteln Gefühle und entführen in atemberaubende Kulissen, sodass der Beobachter schnell realisiert; Graffiti ist mehr als wahlloses Besprühen von Objekten, sondern ein wohl überlegter, geplanter Akt, geprägt von Freundschaft, Intimität und Leidenschaft. Beim durchblättern von Blütezeit ist man der Sicht eines Writers so nah, dass man sich als Betrachter fast strafbar machen könnte. Unterstrichen werden die Fotos des Künstlers durch Zitate anerkannter und aktiver Trainwriter wie z.B: Atom, Banos, Kaos, Moses

    The guard turns his hourly round. Only wait for the train and pass the motion detectors and surveillance cameras. Let’s go! Firstlines, Fill-In, Background, 3d`s, Outlines. The finishing touches: highlights and elements. 15 minutes later, the subway is decorated. Camera flashes! The goal of the project Blütezeit of the young artist Nils Müller is to illustrate the range of this controversial life style. It took him to various rail systems in Europe’s metropolises (including Berlin, Paris, Hamburg, London, Milan, Stockholm) and brought about all sorts of conflicts with various legal representatives. But neither imprisonment, fines nor other inconvenience prevented him from documenting this important part of his life, whose influences and values ​​shape him to this day. His first book, published in the Hamburg Colortrip Verlag, has 168 pages of high-quality matte paper. The authentic photos show authentic people of the secretive sub-culture of trainwriting. They express hatred, passion, anonymity and the need for communication. The images convey feelings and take you to breathtaking scenes, so that the observer quickly realizes; Graffiti is more than an indiscriminate spraying of objects, but a deliberate, planned act characterized by friendship, intimacy and passion. When browsing through Blütezeit you are so close to the viewpoint of a writer that you could almost make yourself liable as a viewer. The photos of the artist are underlined by quotes from recognized and active trainwriters such as: Atom, Banos, Kaos, Moses

    Zustand: NEU

  • Trains de Marchandises – Volume 1

    15.00

    Aus der Serie GRAFFALIFE von RAP aus Frankreich:
    Trains de Marchandises – Volume 1
    Auf 208 Seiten gibt es insgesamt 755 Fotos von Güterzügen aus den Jahren 2008 bis 2012 zu sehen.

    14,8 x 21 cm (DIN A5)
    755 Fotos
    208 Seiten

    Limitierte Auflage (1000 Stück)

  • UV – United Vandals

    59.90

    Das Buch dokumentiert das Schaffen der französischen UV Crew auf Zügen und Wänden. Auf 376 Seiten gibt es unzählige Fotos von Trains, Bombings und Tags zu sehen. Die Fotos stehen dabei im Mittelpunkt, weshalb bewusst auf Text verzichtet wurde.

    The book documents the work of the French UV crew on trains and walls. On 376 pages you can see countless photos of trains, bombings and tags. The photos are in the focus, which is why they deliberately omitted text.

  • ECB – Blurring Boundaries

    34.90

    Blurring Boundaries – Hendrik ''ECB'' Beikirch: Extending the limits of Graffiti

    Bereits in den 80er Jahren hielt Hendrik ''ECB'' Beikirch erstmals eine Sprühdose in den Händen. Er verwendete sie als Instrument, um seine Spuren auf Zügen zu hinterlassen. Schließlich widmete er sich voll und ganz der legalen Kunst und tauschte das Metall gegen Leinwand und Fassaden ein. Von da an bestand die einzige Verbindung zur illegalen Vergangenheit in seinem Pseudonym – den drei Buchstaben, die Vor- und Nachnamen verbinden.

    Heute ist Beikirch vor allem für seine bemerkenswert persönlichen Portraits bekannt, die Leinwände und ganze Hochhauswände zieren und dabei ihre ganz eigene Geschichte erzählen.

    Das Buch Blurring Boundaries dokumentiert auf 208 Seiten Beikirchs Werke der letzten Jahre, angefangen von seinen Arbeiten im Atelier bis hin zu Wandgemälden in Rekord-Dimensionen. So hinterließ er in der südkoreanischen Millionenstadt Busan mit einer Höhe von 70 Metern das höchste Mural Asiens.

    Eindrucksvoll nimmt er den Betrachter mit auf eine sehr persönliche Reise über alle Grenzen der Kunst hinaus.

    ISBN: 978-3-939-566-32-8
    Hardcover
    Format: 24 x 30 cm
    208 Seiten
    Sprache: englisch
    Verlag: Publikat Publishing.

  • CARGOKULT 1

    25.00

    Wie der Name bereits vermuten lässt, zeigt das Buch aus Wien auf 100 Seiten Fotos zum Thema Güterzüge. Neben einigen bemalten Freights gibt es auch viele Atmosphärefotos, mit denen besonders die Stimmung in den Freight-Yards eingefangen wurde. Das vom Wiener Cargokult-Kollektiv herausgegebene Buch ist auf 450 Stück limitiert. Das Cover wurde zusätzlich mit Siebdruck veredelt.

    As the name suggests, the book from Vienna shows 100 pages filled with photos about freight trains. In addition to some painted Freights, there are also many atmosphere photos, which especially captured the mood in the Freight Yards. The book published by the Vienna Cargokult collective is limited to 450 pieces. The cover was additionally finished with screen printing.

    softcover, 100 pages, fine uncoated paper
    16,5 x 22,5 / 280g / 450 numbered copies
    offset / handmade screenprint cover

  • ZAR ZIP FLY ZORO

    32.00

    Die erste Schicht Graffiti in München

    München 1983, die Wände sind unberührt. Politische Sprüche und Liebesbotschaften zieren vereinzelt das Grau. Plötzlich aber tauchen abstrakte Zeichen, seltsame Figuren und kryptische Buchstaben- Kombinationen auf, von denen niemand weiß, was sie bedeuten sollen. Sie verbreiten sich im Stadtbild und markieren den Beginn der Graffiti- Bewegung in Deutschland und Europa. Die Fotografien aus den Archiven des Strafverteidigers Konrad Kittl und des Volkskunde-Professors Peter Kreuzer zeigen die erste Schicht Graffiti in München: Versuche mit Farbe und Form, ohne Vorwissen, Kategorien und Regeln.

    the first layer of graffiti in Munich

    It is 1983 in Munich, the walls are gray and bare, marked only by a few political slogans and the odd declaration of love. Then, suddenly, abstract sign language, peculiar characters and cryptic combinations of letters begin to appear, their meaning a puzzle to all who chance upon them. The pieces begin to spread across the city and mark the start of the graffiti movement in Germany and throughout Europe. The photographic archives of attorney Konrad Kittl and Anthropology academic Peter Kreuzer reveal the first layer of graffiti in Munich: experiments with color and form, unprecedented and free from rules or preconceptions.

    142 pages
    German or English
    215 × 150 mm
    Klick Klack Publishing
    ISBN: 978-3-9818713-0-2

  • One Week With 1UP

    29.90

    Die amerikanische Fotografin Martha Cooper (u.a. bekannt durch ihr Buch „Subway Art“) begleitete mit ihrer Kamera eine Woche lang die Aktionen der 1UP Crew in Berlin. Das Buch zeigt auf 144 Seiten die dabei entstandenen Fotos von Wholecars, Tunnel-Actions, Rooftop- und Street Bombings. Zusätzlich bieten die Texte von Georg Bakunin interessante Hintergrundinformationen.

    Ein Projekt von Martha Cooper, Ninja K. und 1UP
    Texte von Georg Bakunin
    Deutsch/Englisch
    144 Seiten
    31 x 22 cm


SECURE SHOPPING
WITH SSL-ENCRYPTION
PAYMENT-
METHODS
FREE SHIPPING
OVER €50 (AT) / €100 (INTERNATIONAL)

Alle Preisangaben inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.

All prices including VAT (without shipping costs).

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart