SPRAYCITY.AT - GRAFFITI WRITING ARCHIVE - SINCE 2001

  • MORAWA PYČO #2

    11.90

    Morawa Pyčo #2 (2018)

    Die zweite Ausgabe des tschechischen Morawa Pyčo Magazins zeigt was die Region Mähren zu bieten hat. Neben Zügen aus Tschechien gibt es auch viele internationale Fotos zu sehen. Außerdem viele Wände und Freights.

    The Second Issue of the czech Morawa Pyčo Magazine shows what the region of Moravia has to offer. In addition to czech trains there are many international photos to see. Also many walls and freights.

    Inhalt/Content:
    – Czech Republic Trains
    – Slovakia Trains
    – Austria Trains
    – Germany Trains
    – Tours Trains (Poland, Romania, Netherlands, Scandinavia, Portugal, Slovenia, Croatia, Belgium, France, Italy, USA,)
    – Tours Subways (Oslo, Rotterdam, Wien, New York, Paris, Berlin, Hamburg und viele mehr)
    – Freight Trains
    – Walls

  • GALERIA KOLORU #7

    11.50

    Ausgabe Nr.7 des polnischen Galeria Koloru Magazins
    212 Seiten

    Issue No. 7 of the Polish Galeria Koloru Magazine
    212 pages

    Inhalt / Content:
    – KM WARSAW
    – REGIO POLAND
    – COMMUTERS
    – METRO

    Specials:
    – SHOOT a COP TO KILL 3 special
    – PUF CREW interview
    – DRUX / DPG D30 DRS interview

  • UNPLEASANT MAGAZINE #6

    11.90

    Die sechste Ausgabe des Unpleasant Magazines widmet sich auf 164 Seiten ausschließlich dem Trainwriting. Im Magazin gibt es Specials mit Fister, Grim, Izzo, MÖE, Noach, OLDBOYS, Regie und Zay, sowie ein OBC/EPSC Wholecar Special.

    The sixth issue of the Unpleasant Magazine is exclusively dedicated to trainwriting on 164 pages. In the magazine you will find specials with Fister, Grim, Izzo, MÖE, Noach, OLDBOYS, Regie and Zay, and also a wholecar special from OBC/EPSC.

  • ARTISTZ #8

    10.00

    10 Jahre sind seit dem ersten Erscheinen des Artistz Magazins vergangen. Grund genug, inhaltlich noch einmal eine Schippe drauf zu legen und auch mal andere Bereiche etwas näher zu beleuchten. Es gibt eben NOT JUST LETTERS im Berliner Graffitikosmos.

    Wie gewohnt im A4-Hochformat, mit Softcover und auf prallen 148 Seiten mit RIP Skey Special, freien Texten von Poki69, Johanna, Bored Kidz, TM87 und Specials von Susie, Techr, Buzzers, Hacf in Moskau, Unser Haus und Überstunden

    10 years have passed since the first publication of the Artistz magazine. Reason enough to expand the content and also to treat other areas a little closer. There is just NOT JUST LETTERS in Berlin’s graffiti cosmos. As usual in A4 portrait format, with softcover and on 148 pages with RIP Skey Special, texts by Poki69, Johanna, Bored Kidz, TM87 and specials by Susie, Techr, Buzzers, Hacf in Moscow, Unser Haus und Überstunden.

  • FRENCH KISS #6

    7.90

    Das französische French Kiss Magazine zeigt Graffiti auf Zügen und Metros in Frankreich und auf der ganzen Welt.
    The French Kiss Magazine shows Graffiti on trains and metro in France and around the world.

    Specials:
    – Erso WRZ
    – Bogota FFC
    – Black Cats photographer

  • OVERRATED MAGAZINE #5

    9.90

    Ausgabe #5 des niederländischen Overrated Magazins.
    176 Seiten mit Trains, Metro und Fotografien.

    Issue #5 from the Dutch Overrated Magazine.
    176 Pages of trains, metros and photography.

    Inhalt / Content:
    -DRS
    – Error
    – Osman
    – Edward Nightingale
    – BTP
    – Gaijin intrusion
    – And much more…

  • GHETTO FEVER #2

    15.00

    Die zweite Ausgabe von Ghetto Fever erscheint wieder im klassischen Oldschool Layout, vollgepackt mit Fotos von bemalten Zügen und Wänden. Mit dabei sind auch mehrere Specials, unter anderem über Belgrad.

    The second issue of Ghetto Fever reappears in the classic old school layout, packed with photos of painted trains and walls. There are also several specials, including Belgrade.

    Inhalt / Content:
    -BOOGIE DOWN BELGRADE
    -HAMBURG VICE BOYS (Rams & Teck9)
    -DEATH ROW EAST
    -TARTA
    -BIG BLACK MAMBA
    -KEVIN S & GRIZZLEE
    -BARCELONA & ATHENS

  • EGOWAR #16

    6.50

    Die 16. Ausgabe fokussiert sich wieder auf Fotos von bemalten U-Bahnen weltweit. Mit dabei ist auch ein Special mit OGER in Wien.

    The 16th issue focuses again on photos of painted subways worldwide. Also included is a special with OGER in Vienna.

  • INCOGNITO #22

    7.90

    Im Incognito Magazin #22 gibt es wieder viele internationale Trains, Bombings und Wände zu sehen. Der Fokus liegt dieses Mal auf den Trainwritern. Es gibt fünf Specials mit Reko, Såg, Japhy, Plorvi und Gues.

    In the 22th issue of the Incognito Magazine you will find again many international trains, bombings and walls. This time the focus is dedicated to trainwriters. There are five specials with Reko, Såg, Japhy, Plorvi and Gues.

  • INCOGNITO #21

    7.90

    Die 21. Ausgabe ist um 16 Seiten dicker als die bisherigen. Auf 84 Seiten gibt es wieder Wände und Züge aus aller Welt zu sehen, der Fokus liegt allerdings auf Skandinavien. Dazu kommen Specials mit EASER, SPACER, SCREW und ODIO.

    The 21st edition is 16 pages thicker than the previous ones. In the magazine you will find walls and trains from all over the world on 84 pages, but the focus is on Scandinavia. There are also specials with EASER, SPACER, SCREW and ODIO.

  • OFFLINE Graffiti Magazine #5

    6.50

    Die fünfte Ausgabe dokumentiert wieder wie gewohnt die österreichische Trainwriting Szene auf 64 Seiten mit 100% Trains.

    As usual, the fifth issue documents the Austrian trainwriting scene on 64 pages with 100% Trains.

    INHALT
    64 Seiten / Auflage 1000 Stück / Eigenverlag / 100% Trains / Wien S-Bahn & U-Bahn / Special / Österreich Trains / International Trains

  • MOST WANTED #9

    9.90 8.10

    Das Heidelberger Most Wanted Magazin kommt nach ihrer Final Issue und einer längeren Pause mit der 9. Ausgabe zurück. Der Großteil des Magazins ist dem Thema „Maturation“ gewidmet. Hier zeigen viele bekannte Writer ihren künstlerischen Werdegang. Die meisten Fotos sind mit Jahreszahlen versehen, wodurch die Entwicklung jedes einzelnen Writers nachvollziehbar verfolgt werden kann. Mit dabei sind u.a. OTIS, RABE und SOLVE.

    The Most Wanted Magazine from Heidelberg comes back after its Final Issue and a longer break with the 9th edition. The biggest part of the magazine is dedicated to the topic of „Maturation“. Many well-known writers, i.a. OTIS, RABE or SOLVE, present their artistic development. Most photos are provided with year numbers, so that the development of each writer can be traced comprehensible.

  • CONCRETE #11

    11.90

    Die 11. Ausgabe beinhaltet wieder eine Menge an interessanten Fotos aus Osteuropa. Zu Beginn zeigt die FYGS Crew aus Belgrad ihre funky Balkan-Styles. Dazu gibt es einen Bericht aus der kalten Ukraine, direkt aus dem Herzen der Revolution. Abgerundet wird die Ausgabe mit einem Special über Stepnogorsk in Kazakhstan und den first-hits des lokalen Zugsystems.

    The 11th edition again contains a lot of interesting photos from Eastern Europe. At the beginning the FYGS crew from Belgrade show their funky Balkan styles. There is a report from the cold Ukraine, right from the heart of the revolution. Last but not least the magazine shows a special about Stepnogorsk in Kazakhstan and the first-hits of the local train system.

  • OFFLINE Graffiti Magazine #4

    9.90

    Wir sind zurück von der Jagd und haben einige Trophäen mitgebracht, die wir euch nun im OFFLINE GRAFFITI MAGAZINE #4 präsentieren möchten.

    Im letzten Jahr hatten dabei vor allem die Wiener U- und S-Bahn wieder Hochsaison. Aber auch der Jagdverein der TD2F-Crew war erfolgreich auf der Pirsch und konnte eine Horde Wiener S-Bahnen zur Strecke bringen, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Dass Österreich darüber hinaus viele, meist unbekannte Arten bereithält, zeigen die R-CLUBs, die eine Auswahl exotischer Lokalbahnen erlegt haben.

    Um euch neben den regionalen österreichischen Schmankerln auch eine internationale Auswahl präsentieren zu können, haben wir unser Fernglas gezückt und einen Blick in die europäischen Jagdgebiete gewagt.

    We are back from the hunt and have brought along some trophies that we would like to present to you in OFFLINE GRAFFITI MAGAZINE #4.
    Last year, the Vienna subway and suburban railways were again in high season. But also the hunting club of the TD2F crew was successful on the prowl and could bring down a horde of Viennese S-Bahns, which we do not want to withhold from you. The fact that Austria also holds many, mostly unknown, species is shown by the R-CLUBs, which have taken a variety of exotic local railways.
    In order to be able to present you an international selection in addition to the regional Austrian delicacies, we have drawn our binoculars and dared to take a look into the European hunting areas.

    INHALT
    64 Seiten / Auflage 1000 Stück / Eigenverlag / 100% Trains / Wien S-Bahn & U-Bahn / TD2F S-Bahn Special / R-CLUB Lokalbahn Special / Österreich Trains / International Trains

  • OFFLINE Graffiti Magazine #3

    9.90

    Aller guten Dinge sind drei.
    Die dritte Ausgabe des OFFLINE Graffiti Magazines zeigt wie gewohnt auf 64 Seiten bisher unveröffentlichte Fotos bemalter Züge aus Österreich und Europa.

    Wie das Cover bereits vermuten lässt, liegt der Fokus dieser Ausgabe auf Wiener S-Bahnen. Wer genauer hinsieht erkennt auf dem Cover auch eine Anspielung auf das Fensterrecht des bekannten Wiener Künstlers Friedensreich Hundertwasser. Demnach sollte jeder Hausbewohner das Recht haben, sich aus seinem Fenster zu lehnen und außen die Fassade rund um das Fenster soweit zu bemalen, wie seine Arme reichen. Eine moderne Auslegung dieser Aussage würde wohl auch die Fenster in Zügen miteinbeziehen, da sich der Großstadtmensch heutzutage eine beträchtliche Zeit in öffentlichen Verkehrsmitteln aufhält.

    Neben der Wiener S-Bahn kommen aber auch die Kategorien Wien U-Bahn, Österreich Trains, Strassenbahn und International Trains nicht zu kurz. Damit genügend Platz für große Fotos bleibt, wird auch in dieser Ausgabe bewusst auf Text verzichtet.
    Ein Update in Magazinform, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

    All good things come in threes.
    The third edition of the OFFLINE Graffiti Magazine shows as usual 64 previously unpublished photos of painted trains from Austria and Europe.

    As the cover already suggests, the focus of this issue is on Vienna S-Bahn trains. If you look closer, you will notice a reference to the „Fensterrecht“ of the famous Viennese artist Friedensreich Hundertwasser on the cover. Accordingly, every resident should have the right to lean out of his window and to paint the facade around the window as far as his arms reach. A modern interpretation of this statement would probably also include the windows in trains, since the city dwellers now spend a considerable amount of time in public transport.

    In addition to the Vienna S-Bahn, you will find the categories Vienna subway, Austria Trains, tram and International Trains in the magazine. To ensure that there is enough space for large photos, text is deliberately omitted in this edition.
    An update in magazine form that you should not miss.

    INHALT
    64 Seiten / Auflage 1000 Stück / Eigenverlag / 100% Trains / Wien S-Bahn & U-Bahn / Straßenbahn / Österreich Trains / International Trains

  • OFFLINE Graffiti Magazine #2 (2013)

    9.90

    Das Offline Graffiti Magazine #2 dokumentiert die österreichische Trainwriting Szene.

    Offline Graffiti Magazine #2 documents the Austrian trainwriting scene.

    64 Pages
    100% Trains

    – Vienna S-Bahn, U-Bahn, Tram
    – Austrian Trains
    – International Trains
    – Bad Luck – Unfinished Trains


SICHER EINKAUFEN
MIT SSL-VERSCHLÜSSELUNG
ZAHLUNGS-
METHODEN
GRATIS VERSAND
IN ÖSTERREICH AB 50€

Alle Preisangaben inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart