Graffiti – Konkret ORF


“Immer wieder erhalten Hausverwalter erboste Anrufe von Wohnungseigentümern oder Mietern, die sich beschweren, dass Fassaden, Türen oder Zählerkästen beschmiert sind. Mit so genannten “Graffitis”, deren Sinn meistens nur schwer zu durchschauen ist. Neben Wohnhäusern zählen auch Parks oder öffentliche Verkehrsmittel zu beliebten Objekten von Graffiti-Tätern. Dabei handelt es sich meist nicht um Kunst, sondern um kriminelle Delikte in Form von Sachbeschädigung, auf die hohe Geld- und sogar Haftstrafen folgen können. Österreichweit wird der Schaden, der durch die Entfernung unerlaubter Graffitis entsteht, auf mehrere Millionen Euro jährlich geschätzt. Die Beseitigung von Graffitis ist zeitaufwändig und teuer. Je nach Untergrund können die Kosten pro Quadratmeter zwischen 100 und mehreren tausend Euro ausmachen.”
Wiedermal ein sehr aufschlussreicher Fernsehbericht aus Österreich. Anscheinend wurde einiges an Archivmaterial verwendet, um erneut zu zeigen, wie hässlich und teuer Graffiti doch ist.
http://tvthek.orf.at/programs/1336-Konkret/episodes/1575063-Konkret–Das-Servicemagazin/1577637-Graffiti

One thought on “Graffiti – Konkret ORF

  1. Pingback: Graffiti – Konkret ORF « Graffiti Box

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.