Category Archives: Polizei Pressemeldungen

Sachbeschädigung durch Graffiti in Bad Bleiberg (Polizei.gv.at)

Bisher unbekannte Täter besprühten in der Nacht zum 20.10. im Gemeindebereich von Bad Bleiberg entlang der Bleiberger Straße L 35 auf einer Länge von rund 8 km Hausmauern, Bushaltestellen, Garagentore sowie einen Transformator des Energieversorgers mit Sprühlack. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest.

Presseaussendung
vom 20.10.2022, 15:57 Uhr

Quelle: polizei.gv.at

Klärung von Sachbeschädigungen durch Graffiti in Sautens und Ambach (Polizei.gv.at)

Nach umfangreichen Ermittlungen durch Beamte der PI Ötz konnten nun zwei Österreicher im Alter von 17 und 18 Jahren ausgeforscht werden, welche verdächtig sind im August und September 2022 unter anderem Gebäude durch das Anbringen von Graffiti beschädigt zu haben.
Die Männer werden auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.
Presseaussendung
vom 10.10.2022, 09:57 Uhr

Quelle: polizei.gv.at

Sachbeschädigungen in Sölden (Polizei.gv.at)

Presseaussendung der Polizei Tirol
Im Zuge von umfangreichen Ermittlungen durch Beamte der PI Sölden konnten zahlreiche Sachbeschädigungen durch Graffiti aus den Jahren 2019 und 2021 geklärt werden. Zwei 19-jährige Österreicher und eine 18-jährige Österreicherin werden dazu an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.
Presseaussendung
vom 05.10.2022, 09:56 Uhr

Quelle: polizei.gv.at

Sachbeschädigung durch Graffiti in Sillian (Polizei.at)

Zwischen 23. Juli 2022, 18:00 Uhr und 25.07.2022, 07:00 Uhr besprühten bisher unbekannte Täter die neu errichtete Betonwand der Geschiebesperre Stenkerbach in Sillian mit Farbspray. Dadurch entstand ein Schaden in bisher unbekannter Höhe. Um zweckdienliche Hinweise an die PI Sillian (Tel. 059133/7238) wird ersucht.
Presseaussendung
vom 25.07.2022, 17:39 Uhr

Quelle: polizei.gv.at

Jugendliche besprühten Zuggarnituren mit Graffitis (Polizei.gv.at)

Vorfallszeit: 16.07.2022, 21:45 Uhr
Vorfallsort: 15., Felberstraße
Sachverhalt: Beamte der Wiener Polizei wurden alarmiert, da vier Jugendliche zwei Zuggarnituren durch Graffitis beschädigt haben sollen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte versuchten die vier Tatverdächtigen zu flüchten, konnten aber nach kurzer Verfolgung angehalten werden. Die Spraydosen wurden sichergestellt. Bei den Jugendlichen handelte es sich um drei deutsche Staatsangehörige (16, 16, 17) und einen österreichischen Staatsbürger (16). Sie wurden alle im Beisein eines Rechtsbeistandes vernommen, sie zeigten sich geständig. Die Jugendlichen wurden auf freiem Fuß angezeigt.
Presseaussendung
vom 17.07.2022, 09:36 Uhr

Quelle: polizei.gv.at

Mutmaßlicher Sprayer angezeigt (polizei.gv.at)

Mutmaßlicher Sprayer angezeigt
Vorfallszeit: 07.07.2022, 20:30 Uhr
Vorfallsort: Wien-Leopoldstadt
Sachverhalt: Nachdem ein Zeuge eigenen Angaben zufolge mehrere junge Männer gesehen hatte, von denen einer eine Hauswand mit einer Farbspraydose besprüht haben soll, verständige er die Polizei.
Polizisten der Polizeiinspektion Pappenheimgasse hielten die Männer wenige Gassen vom Tatort entfernt an. Im Rucksack von einem der Männer, einem 26-jährigen österreichischen Staatsbürger, stellten sie Spraydosen sicher. Die Hände des 26-Jährigen wiesen darüber hinaus Farbspuren auf.
Des Weiteren stellten die Beamten bei dem Mann eine kleine Menge Cannabis sicher und stellten fest, dass der Beschuldigte einen Strafbetrag im unteren dreistelligen Eurobereich offen hatte.
Der 26-Jährige zeigte sich in der Vernehmung geständig, den Strafbetrag beglich er. Bezüglich der Sachbeschädigung wurde er auf freiem Fuß angezeigt.
Presseaussendung
vom 08.07.2022, 11:13 Uhr

Quelle: Polizei.gv.at

Sachbeschädigung durch Graffiti am Bahnhof in Lienz (Polizei.gv.at)

Presseaussendung der Polizei Tirol
Sachbeschädigung durch Graffiti am Bahnhof in Lienz – Zeugenaufruf

Im Zeitraum vom 18. Juni, gegen 19.40 Uhr bis zum 19. Juni 2022, gegen 18:00 Uhr beging eine bislang unbekannte Täterschaft eine Sachbeschädigung, indem sie einen am Bahnhof Lienz auf Gleis 4 abgestellten Triebwagen mit einem Graffiti beschmierte. Die Höhe des Schadens kann zum derzeitigen Augenblick nicht beziffert werden.
Zweckdienliche Hinweise sind an die PI Lienz unter der TelNr. 059133/5230 erbeten
Presseaussendung
vom 20.06.2022, 06:03 Uhr

Quelle: polizei.gv.at

Sachbeschädigung in Berwang (Polizei.gv.at)

Presseaussendung der Polizei Tirol
In der Zeit vom 11.06.2022, 02:00 Uhr bis 12.06.2022, 10:00 Uhr wurden in Berwang die Holz-Außenfassade sowie die Fenster des dortigen Jugendheims durch bislang unbekannte Täter mit mehreren Graffiti beschmiert. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit unbekannt.
Presseaussendung
vom 13.06.2022, 06:05 Uhr

Quelle: polizei.gv.at

Klärung einer Graffiti Serie in Innsbruck (Polizei.gv.at)

Presseaussendung der Polizei Tirol
Klärung einer Graffiti Serie in Innsbruck

Durch umfangreiche Ermittlungen des SPK Kriminalreferates, Fachbereich für Vermögensdelikte,, in Abstimmung mit der PI Neu Arzl, der PI Saggen und des LKA Tirol Ermittlungsbereich 06, konnte eine Serie von insgesamt 38 Graffiti Delikten, welche im Zeitraum von Februar bis März 2022 im Raum Innsbruck begangen wurden, geklärt werden. Ein Verdächtiger, ein 19-jähriger Deutscher, konnte während einer Tathandlung von einer Zeugin fotografiert und folglich durch intensive Nachforschungen identifiziert werden. Großteils wurden die Graffiti an Verteilerkästen der IKB und IVB, Werbetafeln und Hausfassaden angebracht, wodurch ein Schaden im oberen 4-stelligen Eurobereich entstand. Der Beschuldigte zeigte sich zu den Vorwürfe nicht geständig. Er wird auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Innsbruck zur Anzeige gebracht.
Presseaussendung
vom 08.06.2022, 09:53 Uhr

Quelle: polizei.gv.at

Klärung von etlichen Sachbeschädigungen (Polizei.gv.at)

Presseaussendung der Polizei Kärnten
Klärung von etlichen Sachbeschädigungen im Stadtgebiet von Ferlach

Durch umfangreiche Ermittlungen von Beamten der PI Ferlach konnten etliche Sachbeschädigungen durch Graffiti, bzw. auch durch Verunstaltungen mit Schriftzügen geklärt werden.
Der Zeitraum der Sachbeschädigungen erstreckte sich von Dezember 2021 bis Mai 2022 und wurden im gesamten Stadtgebiet von Ferlach durch einen 15-jährigen Jugendlichen aus dem Bezirk Klagenfurt begangen.
Die Gesamtschadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.
Der Jugendliche wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.
Presseaussendung
vom 05.06.2022, 20:08 Uhr

Quelle: Polizei.gv.at