„Es gibt sonst nichts Neues“


Sydney Ogidan holt mit seinem „Black River Festival“ heuer bereits zum zweiten Mal die Stars der Street-Art-Szene nach Wien. Im Interview mit ORF.at outete er sich als ehemaliger „Ostblock-Fritzi“ und spricht über die Zukunft der Kunst – das „next big thing“.
Mehr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.