Megaschaden durch Graffiti

Die vier Jugendlichen (17–20) richteten alleine in Baden einen Schaden von mehr als 100.000 Euro an Polizei ertappte sie auf frischer Tat, zwei Sprayer gestanden über 40 weitere Graffiti-Aktionen in Wien“
Zwei Wochen hielt die vierköpfige Sprayerbande Baden in Atem. Über 30 Hausfassaden haben die Jugendlichen mit schwarzem Lack besprüht. Doch als zwei von ihnen Dienstagnachmittag mit dem Wagen auf ein verlassenes Betriebsgelände fuhren, wurde ein aufmerksamer Anrainer skeptisch. Er sah die Burschen mit zwei verdächtigen Säcken und alarmierte die Polizei.
Die Beamten konnten einen 18-jährigen Oberwaltersdorfer (Baden) und einen Wiener (20) auf frischer Tat ertappen. Bei der Einvernahme packten die jungen Täter aus. Sie gestanden, gemeinsam mit zwei weiteren Wienern (17,19) die Graffiti gesprüht zu haben. Auch ein Auto sollen sie „verziert“ haben. Die Schadenssumme soll nach den derzeitigen Ermittlungen alleine in Baden eine Summe von 100.000 Euro übersteigen.
Doch damit noch nicht genug: Einer der Bande gestand zudem, mindestens 40 Hausfassaden in den Wiener Bezirken Währing und Döbling besprüht zu haben. Die vier Jugendlichen wurden bei der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt.
Von Thomas Werth“
Artikel vom 19. Januar 2011. LINK (heute.at)
Mehr dazu hier und hier.

Blog Photos Presse
Events Videos Uploader

Photo Blog

U-Bahn

U-Bahn
PHOTO

Hall of Fame Spraycity.at Updates

23.04.2024 – Wien Hall Update (67 Photos)
PHOTO

Cityjet

Cityjet
PHOTO

Hall of Fame

SIPHO
PHOTO

Hall of Fame

JUS
PHOTO

U-Bahn

U-Bahn
PHOTO

Trains

Wiesel
PHOTO

Hall of Fame

PIRAT
PHOTO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert